Privatisierung – ein versteckter Raubzug!

Bei der Privatisierung geht es im Kern darum, das, was die staatliche Gemeinschaft hervorgebracht hat, in Privatbesitz zu bringen.

Begriff: Der Begriff Privatisierung wird heute als Oberbegriff für eine Reihe unterschiedlicher Formen der Übertragung ehemalig dem öffentlichen Bereich vorbehaltener Aufgaben auf den privaten Sektor (nicht zwingend den Markt) verwendet und bezeichnet (Gabler Wirtschaftslexikon).

Jetzt werde ich bissl sarkastisch. Es geht darum, Milliardenvermögen des Staates „auf Lau“ in private Hände zu übertragen. Das geht ganz einfach. Nehmen wir die Bahn. Die Bahn hat Infrastruktur, Grundbesitz und Inventar in schwindelerregender Menge und über Jahrzehnte angesammelt. Aber leider, leider ist „der Staat“ nicht in der Lage, das vernünftig zu „managen“, deshalb wird der Wert nach „Marktgesetzen“ ermittelt. Alles klar, die Bahn macht keine Gewinne, also ist sie nix wert. Man kann sie also für einen symbolischen Euro übernehmen und natürlich unter Einschaltung namhafter Wirtschaftsberatungsunternehmen auseinandernehmen äh, natürlich ist gemeint, daß sie unter „großem Aufwand“ saniert werden muß.

Der Mammon
Der Mammon

Nun läßt sich natürlich ohne Einschaltung der Öffentlichkeit – weil „privat“ – alles wunderbar filetieren……. Die Bahn hat zumeist mitten in den Großstädten wunderbare Grundstücke und oft traumhafte Immobilien…. Na ja – das soll uns natürlich weisgemacht werden, daß das alles keinen Wert hat………

Und so wird es bei der „Privatisierung“ von allen öffentlichen Einrichtungen gemacht, wo was zu holen ist. Die anderen dürfen gern in „Öffentlicher Hand“ bleiben….

Wasserversorgung in privater Hand ist auch so ein Thema. Da kostet dann ein Liter Wasser so viel wie sonst ein ganzer Kubikmeter…. Und es ist noch nicht mal gesagt, das dieses teure Wasser auch entsprechende Qualität hat. Na ja – weil es dann „Privat“ ist, hat auch niemand mehr Anspruch auf Versorgung mit Wasser, außer natürlich der Eigentümerr….
….und wenn ich da jetzt an die Privatisierung der Autobahnen denke, wird mir ganz schlecht. Ja, ich weiß, ich bin ja bloß neidisch…….

 

 

Buch-Vatikan
Buch-Vatikan

Schon mal vormerken…..

  • Taschenbuch: 336 Seiten
  • Verlag: TWENTYSIX; Auflage: 1 (27. Juni 2017)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3740731044
  • ISBN-13: 978-3740731045

https://www.amazon.de/Das-verlorene-Wissen-deiner-Seele/dp/3740731044/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1499530001&sr=1-1&keywords=das+verlorene+wissen+deiner+seele