NWO – Der Plan läuft……

....die "Dollarpyramide"

Wer wählen geht, unterstützt dieses Programm:

Sie finanzierten den „einfachen Offizier“ Napoleon, damit dieser die stärkste Armee Europas aufbauen konnte und damit die Monarchien in Europa beendete.

 Sie finanzierten Hitler, den „einfachen Mann“ aus dem Volke, damit dieser die stärkste Armee Europas aufbauen konnte um damit die Nationalstaaten Europas zu zerstören.
 
Sie finanzieren den IS, eine einfältige Beduinenreligion, um damit die Welt schon mal Islamisch zu machen.
 
Die „Herren des Geldes“ haben es fast schon geschafft……..
 
Theoretische Frage: Wer finanziert Putin, damit der letzte Rest an „Patriotismus“ von der Erde getilgt wird……?
 
Dann ist die kaputte Welt endlich vollumfänglich frei verfügbar für die NWO – Sie haben dann endlich ihre: „Ordung aus dem Chaos“….. Das Chaos wird ziemlich groß werden.
Alternativ könnte man für ein selbständiges, souveränes Deutschland eintreten, das seine Finanzhoheit wieder selber übernimmt……

 

 

Buch-Vatikan
Buch-Vatikan

Schon mal vormerken…..

  • Taschenbuch: 336 Seiten
  • Verlag: TWENTYSIX; Auflage: 1 (27. Juni 2017)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3740731044
  • ISBN-13: 978-3740731045

https://www.amazon.de/Das-verlorene-Wissen-deiner-Seele/dp/3740731044/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1499530001&sr=1-1&keywords=das+verlorene+wissen+deiner+seele

3 Gedanken zu „NWO – Der Plan läuft……“

  1. Ihre Ordnung ist das Chaos. Denn jedes Parlament in Europa, das verschuldet ist, ist Schuldner bei der Zentralbank. Staatsdiener, die Geld (Diäten, Lohn, Sold) durch Kredite der Zentralbank erhalten, sind „gekaufte“ Diener des Kapitals. Es ist die bezahlte Aufgabe der Politiker und Soldaten und Polizisten und Richter und Staatsanwälte diese Ordnung aufrecht zu erhalten! Die Steuerung dieses Systems ( auch bekannt als Kapitalismus) funktioniert mit dem Geld der Zentralbanken. Unkontrollierbar sind die Schöpfer des Geldes auch die Schöpfer des Chaos auf dieser Welt. Slavemaster sozusagen, die Slavemanager sind die Politiker und die Konzerne der Religion und der Industrie. Die Slavesupervisor sind die oben genannten Staatsdiener, und am Ende der Sklavenleiter sind dann die wählenden Bürger. So wählen die Sklaven ihre slavesupervisor und slavemanager und slavemaster selbst aus. Es ist einfach praktisch dieses System….

  2. Wer wählt oder nicht wählt, ändert damit absolut nichts, es sei denn er angagiert sich für etwas Neues, nämlich für Sichtweisen und Handlungen „für das Leben“.

    Jegliche Art wohle Gefühle zu erzeugen, die NICHT in Richtung für eine globale Sicht und Lösung zeigen, ist kontraproduktiv für die vernünftigste Lösung, nämlich die globale Gemeinschaft, die der selbstverantwortlich und hirarchiefrei lebenden Menschen. Und aus dieser Sicht ist jede zwischenzeitliche weiche oder auch härtere Wohlfühlsveränderung gefährlich. Mehr Konfrontation verträgt die Natur nicht, ebenso wenig auch eine für die Natur unbedeutende Wohlfühlwelle, die die Möglichkeiten zur notwendigen globalen Veränderung behindert. Denn die Chance ist Jetzt da und sollte umgehend ergriffen werden, denn jede Verzögerung und jeder Umweg würde mehr Leid für Menschen und Natur bedeuten, möglicherweise soweitgehend, das ab einem gewissen Zeitpunkt nichts mehr zu machen ist.

    LG Joe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *